Schlagwort-Archiv We love Big Titz

VonRheumaKinder e.V.

Diesen Beitrag möchten wir unserem Schirmherrn Christian Titz widmen, der heute vom Vorstand des HSV vor die Tür gesetzt wurde

 

Lieber Christian,

heute hat uns die Nachricht erreicht, dass der Vorstand des HSV sich von Dir getrennt hat. Neben unzähligen anderen Menschen sind auch wir geschockt. Es liegt uns daher sehr am Herzen zur aktuellen Situation ein Statement abzugeben.

Wir haben Dich und Deine Familie vor etwa 18 Monaten kennengelernt, als ihr Euch hilfesuchend an unseren Verein RheumaKinder e.V. in Elmshorn gewandt habt.
Gemeinsam haben wir „die Kuh vom Eis gezogen“ und uns dabei näher kennen und schätzen gelernt.

Damals warst du Trainer der U21 des HSV. Schon zu dieser Zeit spiegelte der Zusammenhalt zwischen Deiner Mannschaft und Dir Souveränität, Menschlichkeit und großartige Arbeit als Trainer wider.  Von Anfang an warst Du selbstlos und engagiert für den Verein tätig. Fast über Nacht haben wir die tolle Nikolausaktion mit der U21 auf die Beine gestellt und vielen Rheumakindern und ihren Familien Freude bereitet.

Auch der Posten des Cheftrainers hat Dich nicht davon abgehalten, uns weiterhin zu unterstützen. Ganz im Gegenteil, Du wurdest unser Schirmherr.
All dies beweist, dass Beziehungen, die auf Vertrauen, Beständigkeit, Verlässlichkeit, Respekt und Engagement beruhen, länger andauern als eine Trainerschaft beim HSV.

Wir sind stolz und dankbar eine so geschätzte Persönlichkeit wie Dich als Schirmherr zu haben.

Rheumakindern werden oft die Eigenschaften Geduld, Vertrauen, „sich durchbeißen“ und nicht aufgeben abgefordert, bevor es besser wird. Ebenso ihren Familien.
Es wäre schön gewesen, wenn ein Verein mit Vorbildcharakter wie der Traditionsverein HSV ein Mindestmaß an Tugenden wie Geduld, Vertrauen, Respekt und vor allem Anerkennung gezeigt hätte.

We love Big Titz

 

Herzliche Grüße
von den RheumaKindern aus Elmshorn

Brauchen Sie Hilfe? Handeln Sie.