Der Weg ist das Ziel



Meine Krankheit ist durch das richtige Medikament zum Stillstand gekommen.



Wir orten mit ihnen das richtige Vorhaben



Möchten Sie Rheumakinder und ihre Familien unterstützen?



Kinderrheuma hat viele Gesichter



previous arrow
next arrow
Slider

Brauchen Sie Hilfe? Handeln Sie!

Kinderrheuma? Ja, das gibt’s.

Alleine 40.000 Kinder in Deutschland.

Was ist Kinderrheuma?

Bei Kinderrheuma handelt es sich um eine Autoimmunerkrankung, bei der das Immunsystem gegen körpereigene Strukturen, wie Zellen oder Gewebe arbeitet. Die Folgen sind äußerst schmerzhafte entzündliche Prozesse im Organismus des betroffenen Kindes.

Symptome

Kinderrheuma hat viele Gesichter und kann daher ganz unterschiedlich auftreten. Vielfach leiden die Kinder unter einer „Morgensteifigkeit“, können sich nur schwer bewegen oder greifen, klagen über Gelenkschmerzen in Hüfte, Kiefer, Schulter, Sprung-/oder Fußgelenken. Ihr Kind beschwert sich über Muskel- und/oder Sehnenschmerzen in Ferse, Wade und/oder Arm. Es nimmt eine Schonhaltung ein oder humpelt, um Schmerzen „auszuweichen“. Liegt eine Schuppenflechte vor, auch innerhalb der Familie? Kleinkinder ziehen sich beim Toben oft zurück oder wollen deutlich häufiger getragen werden, Sport wird eher gemieden.

Diagnose

Eine schnelle Diagnose, die selbst für Ärzte nicht immer leicht zu stellen ist, kann die Kinder vor Folgeschäden und Ausgrenzungen aus der Gesellschaft schützen. Ein Kinderrheumatologe leitet gezielte Untersuchungen ein, um eine Diagnose zu stellen. Die meisten Familien sind zunächst schockiert und verunsichert. Scheuen Sie nicht mit uns Kontakt aufzunehmen. Wir helfen Ihnen gern.

Medikamente

Rheuma ist zurzeit noch eine unheilbare Krankheit, die heute allerdings durch moderne Therapien in den allermeisten Fällen behandelbar ist. Diese Therapien sollten bestmöglich und individuell für das jeweilige Kind abgestimmt sein, nur so kann es zu deutlicher Schmerzfreiheit und dem Erhalt der Lebensqualität führen.

Aktuelles aus unserem Blog

Welt-Rheuma-Tag – Ich bin betroffen

Der Urlaub meiner Eltern hat sich als eine Möglichkeit erwiesen, dass ich vor ein paar Tagen meine erste selbständige Reise antreten konnte. Das erste Mal und dies mit 18 Jahren. Wieso nicht schon eher? Vor etwa 5 Jahren wurde bei mir Rheuma festgestellt. Die...

mehr lesen

Welt-Rheuma-Tag – Christian Titz

Als Schirmherr des Vereins RheumaKinder e.V. liegt mir besonders am Herzen, dass wir die Menschen darauf aufmerksam machen können, wie viele Kinder und Erwachsene es gibt, die an Rheuma erkrankt sind. Besonders die betroffenen Kinder und Jugendlichen, die unsere...

mehr lesen

Was für ein Theater „Oog plattdütsch kann helpen“

Bei jeder Theatervorstellung wird eine Spendendose herumgegeben, in die vom Publikum schon seit Jahren gern und großzügig „für den guten Zweck“ gespendet wird. Schon seit vielen Jahren kann durch diese Aktion zahlreichen Menschen/Organisationen geholfen werden. Vom Herbst letzten Jahres bis zum Frühsommer 2019 haben die hochmotivierten „Snutensnacker“ ihr Stück „Dree niege Froons för Wotan“ erfolgreich aufgeführt. Vom Erlös konnten wir einem 9-jährigen Rheumakind, dessen Finger- und Handgelenke schwer mit Rheuma betroffen sind ein Laptop kaufen.

mehr lesen

Unsere Ziele

Kinder, die durch ihre rheumatische Erkrankung in den Hand- und Fingergelenken betroffen sind, haben häufig Probleme fest zu greifen, zu schreiben oder Dinge festzuhalten. Gerade das Schreiben in der Schule fällt vielen SchülerInnen schwer. Können wir mit einem Laptop helfen?

Unser Team

Kerstin Bennecke

Kerstin Bennecke

erste Vorsitzende

Bianca Roß

Bianca Roß

stellv.Vorsitzende

Was unsere Unterstützer sagen

Unser Verein Freunde des Lebens e.V. hat es sich zum Ziel gesetzt Menschen mit Behinderungen und lebenslimitierenden Erkrankungen (insbesondere Kinder) zu unterstützen. Durch die ausführliche Beschreibung der Krankheit „Rheuma“ durch die Vorsitzende Kerstin Bennecke des Vereins Rheumakinder e.V. konnten wir durch unser Projekt „Laptops und Drucker für Rheumakinder in Not“ den Betroffenen Kindern und Jugendlichen ein wenig den Alltag erleichtern. Es hat uns sehr berührt wie sehr sich die Betroffenen und ihre Eltern über die Laptops gefreut haben.Wir werden Rheumakinder e.V. weiterhin unterstützen.
-
Brigitte und Debbie - Freunde des Lebens e.V.

Durch die Kommunikation für Rheumapräparate forschender Pharmaunternehmen hat meine Werbeagentur viel über Rheuma und speziell über Kinderrheuma an Wissen gewonnen. Das Leiden der Kinder ist zum großen Teil unvorstellbar und wird leider immer noch sehr häufig von Eltern, Lehrern und sogar Ärzten nicht ernst genug genommen. Betroffene Kinder erhalten nicht immer die Therapien, die sie bekommen könnten, um Ihre Leiden zu reduzieren oder sogar Schmerzfreiheit zu erreichen. Unter anderem aus diesen Gründen hat sich AL°L2.0 für Rheumakinder e.V. engagiert. In Frau Bennecke eine so beherzt handelnde Vorsitzende zu haben und sie bei ihrer Arbeit unterstützen zu können, freut mich immer wieder sehr. Der weiter wachsende Erfolg im Kleinen wie im Großen, bei einzelnen Kindern wie aber auch bei ganzen Familien Betroffener, gibt der Institution Rheumakinder e.V. und uns als Unterstützer die Bestätigung weiter zu machen und noch viele andere zu finden, die diese gute Sache zu weiteren Erfolgen führen. Es sind Kinder, die unsere Hilfe brauchen!
-
Alexander Licht - AL°L2.0 GmbH

Durch einen Zeitungsartikel wurden wir auf die RheumaKinder aufmerksam. Wir, das sind neu Frauen, die sich seit über 30 Jahren ein im Monat treffen. Zu Beginn eines Jahres wurde das Programm festgelegt, d.h. jede überlegt sich ein Thema für ihren „jour-fixe“. Wir sind manchmal selbst erstaunt, dass uns die Ideen dafür noch nicht ausgegangen sind. Ziemlich bald hatten wir entschieden, auf Blumen oder kleine Mitbringsel zu verzichten und dafür lieber mit einer Spende etwas Sinnvolles zu unterstützen, vorzugsweise Initiativen für Kinder. Wir würden uns freuen, wenn wir auch in diese Fall mit unserem Beitrag eine kleine Hilfestellung zugunsten der RheumaKinder leisten könnten.
-
H.J.

previous arrow
next arrow
Slider

Mitglieder

Brauchen Sie Hilfe? Handeln Sie!

Rheumakinder und ihre Familienbenötigen benötigen richtige und vor allem schnelle Hilfe! Nur so können größere Leiden und Schäden vermieden werden.

Newsletter

Leider befindet sich der Newsletter momentan noch in der Entwicklung. Bitte kommen Sie bald wieder!

Kontakt  Ι  Impressum  Ι  Datenschutz

© 2016-2019  Ι  RheumaKinder e.V.