Blog

Online-Weihnachtsfeier am 1. Advent 2021

29.November 2021 | News

Eigentlich wollten wir in diesem Jahr endlich wieder eine schöne Weihnachtsfeier für unsere Rheumakinder und deren Familien ausrichten. Doch die steigenden Corona-Zahlen und die Tatsache, dass wir es mit immunkranken Kindern zu tun haben, machte uns zunehmend Bauchschmerzen. Eine Präsenzfeier? Die Entscheidung lag uns quer im Magen.

Und was möchtet ihr?

Kurzer Hand haben wir uns dafür entschieden, diejenigen Mitglieder zu befragen, die Rheumakinder haben. Präsenz oder eine Online-Weihnachtsfeier? Das Ergebnis war sehr knapp! Das Los fiel auf die Online-Variante.

Schnell war ein Termin und eine schöne Idee für die Veranstaltung gefunden. Auch wenn am Ende leider nicht alle Zeit hatten, haben wir die Feier durchgezogen. Schließlich war es auch für uns Neuland.

Zauberworkshop mit Linus Faber

Gemeinsam mit Christian Scherer, Geschäftsführer von MyTalents, haben wir überlegt, was wir für unsere doch recht unterschiedlichen Altersgruppen (von 6 bis 20 Jahren) am 28.11.2021 auf die Beine stellen könnten. Die zündende Idee von Christian: ein Zauberworkshop mit dem deutschen Jugendmeister im Zaubern, Linus Faber. Coole Idee. Wer wollte nicht schon immer mal zaubern?

Schnell war ein Kontakt zu Linus hergestellt. Ein absoluter Sympathieträger! Außerdem kam er und MyTalents großzügig unserem Budgettopf entgegen, denn beide setzen sich gern für rheumakranke Kinder ein!

Nachdem alle Details besprochen wurden, gab es letzten Donnerstag eine Online-Generalprobe.  Schließlich ist es für uns das erste Mal mit einer größeren Teilnehmerzahl eine solche Veranstaltung durchzuführen. Also beste Voraussetzungen zum Üben. Die Generalprobe hat super geklappt!

Online mit Schirmherr Christian Titz und Linus Faber

Alle Kinder haben von uns ein Paket bekommen. Die Aufregung war groß, denn alle durften das Paket erst bei der Weihnachtsfeier öffnen. Enthalten war eine Zauberbox von Linus und von uns das nötige leckere „Zubehör“ – Kekse, Kakao, Tee und eine kleine Überraschung.

Zur Einstimmung in den Workshop, hat Linus Faber es geschafft, sowohl die Kleinen als auch die Großen vorab mit einigen Zaubertricks in seinen Bann zu ziehen. Danach waren wir alle in bester Stimmung und total neugierig endlich selbst das Zaubern zu erlernen. Großartig, wie er den Altersunterschied in seinen Workshop eingebaut und alle mitgerissen hat. Auch Schirmherr Christian Titz war völlig begeistert, als wir lernten, wie man Gummibänder von zwei Fingern einer Hand auf zwei andere Finger der gleichen Hand springen lassen konnten – trotz kleiner Festung mit einem zweiten Gummiband. Besondere Begeisterung hat die Gelddruckmaschine ausgelöst. War sie schnell für viele ein Anreiz ordentlich zu üben…

Wir sagen Danke

Lieber Linus, von ganzem Herzen möchten wir uns für den tollen Zauberworkshop und die damit verbundene schöne Zeit bedanken. Das Feedback der „RheumaKinder“ und deren Eltern war absolut positiv. Viele der Kinder haben noch am selben Tag die Tricks umgesetzt und ihren Großeltern oder Geschwistern gezeigt.  Für uns hast du den Familien eine tolle und unbeschwerte Zeit geschenkt. Eine Zeit, in der alle ihren „Rheuma-Alltag“ einfach mal vergessen konnten.

Um die Worte unseres Schirmherrn, Christian Titz, aufgreifen: „Es ist so schön, in die lachenden Augen aller Teilnehmer zu schauen“.

Lieber Christian Scherer, vielen lieben Dank für den netten und unkomplizierten Kontakt, für dein Entgegenkommen und für die schnelle Bearbeitung unserer Angelegenheit. Die Idee mit dem Zauberworkshop war super – auch online kein Problem!

Weitere Artikel zu diesem Thema